Zimmerdeko Ideen - die besten Anregungen

Wer seinen vier Wänden eine persönliche Note geben möchte, hat meistens Schwierigkeiten für die Zimmerdeko Ideen zu finden – doch unter den zahlreichen Möglichkeiten findet jeder mit ein wenig Selbstreflexion seinen passenden Wohnstil.


Seine eigenen vier Wände zu haben, ist der Traum vieler Menschen. Doch egal, welchen Ort man sein zu Hause nennt, die Gestaltung eines Raumes ist wichtig für das Wohnklima und kann wesentlich dazu beitragen, den Alltag angenehmer zu machen. Für die Zimmerdeko Ideen zu finden ist jedoch manchmal gar nicht so leicht. Schließloch ist hier der Fantasie keine Grenze gesetzt. Viele Aspekte spielen eine Rolle, damit die Dekoration gut zum eigenen Lebensstil passt.

Die Qual der Wahl bei den Farben
Um für seine Zimmerdeko Ideen zu finden, sollte man zunächst überlegen, in welcher Atmosphäre man sich am wohlsten fühlen würde. Besonders die Wandfarbe ist hierbei entscheidend. Ein wichtiger Hinweis ist, dass die Lieblingsfarbe nicht unbedingt die beste Wahl für die Wandfarbe sein muss, denn zu viel des Guten strengt mit der Zeit die Nerven an. Bedenken sollte man auch, dass eine Wand nicht immer einfarbig sein muss. Wer sich nicht entscheiden kann, kreiert einfach seine eigene Kombination aus den für ihn selbst angenehmsten Farben. Man kann generell leider nicht sagen, welche Farbe die beste für einen bestimmten Raum ist. Wem es aber sehr schwer fällt, für seine Zimmerdeko Ideen zu finden, kann zumindest bei der Wahl der Wandfarbe auf einen Tipp vertrauen: Zimmer, in denen aktiv gelebt, gearbeitet und agiert wird, sollten mit frischen, kräftigen und lebendigen Farben, wie Grün oder einem hellen Gelb gestrichen werden. Räume, in denen man zur Ruhe kommen soll, dürfen ruhig etwas matter und ruhiger gestaltet werden. Der Trend ist hierbei immer noch das Terracotta oder ein mediterranes Orange.

Inspiration findet man überall
Wer speziell bei seiner Zimmerdeko Ideen für die Einrichtung braucht, sollte sich am besten an seinem Lebensstil, seiner Kleidung und seinem Charakter orientieren. Wer ein fröhlicher Mensch ist, dem tun auch mehr Farben in bunter Kombination gut. Ruhigere Menschen können sich zum Beispiel ein Highlight in ihr Zimmer stellen, sei es eine Vase oder ein interessantes Gemälde, und den Rest ruhig und einfarbig halten. Je nachdem, welche Ziele man in diesem Raum verfolgen will, kann man unterschiedlichste Ideen finden. Um die Zimmerdeko noch persönlicher zu gestalten, kann man versuchen, so viel wie möglich selbst zu bauen oder zu basteln. Hierbei kommen einem meist noch mehr Einfälle. Wem das letztendlich immer noch zu alltäglich ist, der kann sich auch ein Thema für seinen Raum aussuchen, zum Beispiel ein Land, wie Afrika und dementsprechend für seine Zimmerdeko Ideen finden. Dadurch betritt man jedes Mal eine andere Welt, in der man sich erholen kann und Abstand vom Alltag nehmen kann – und das ist schließlich die Hauptaufgabe eines gemütlichen Zimmers.