Strickanleitung für Armstulpen mit Daumenloch

Ein Knäuel Wolle, eine Rundstricknadel – und schon entstehen richtige „Hingucker". Mit der Strickanleitung für Armstulpen mit Daumenloch zum schnellen Erfolg.


Eine Strickanleitung für Armstulpen mit Daumenloch wird auch einer weniger geübten Strickerin schnell zu einem Erfolgserlebnis verhelfen. Beachten Sie dabei folgende Grundregeln. Garne, die aus 100 % Wolle bestehen, neigen dazu, schnell auszuleiern. Besser sind Garne, die mindestens 20 % synthetische Fasern enthalten. Um den perfekten Sitz zu gewährleisten, sollten sie nicht zu locker gestrickt werden. Also empfiehlt sich eine Rundstricknadel, die eine halbe Nummer dünner ist als für das Garn empfohlen. Nur wenn Sie auch sonst sehr fest stricken, können Sie auf die empfohlene Stärke zurückgreifen. Und nun kann es auch schon losgehen.

Eine schöne Wochenendbeschäftigung
Zunächst einmal sollten Sie mit dem Zentimetermaß den Umfang Ihres Unterarmes und anschließend die gewünschte Länge ausmessen. Vergessen Sie bitte nicht, eine Maschenprobe zu machen (Angaben dazu finden Sie auf der Banderole der Wolle), damit es hinterher keine böse Überraschung gibt, weil das Stickteil zu weit oder zu eng ist. Anhand der Maschenprobe ermitteln Sie nun die richtige Maschenzahl. Dies kann Ihnen die Strickanleitung für Armstulpen mit Daumenloch nicht abnehmen. Schlagen Sie nun die errechnete Maschenzahl auf der Rundnadel an. Damit es keine lästige Naht gibt, stricken Sie in Runden, abwechselnd eine Masche rechts, eine Masche links. In den folgenden Runden werden die Maschen gestrickt wie sie erscheinen. Stricken Sie, bis der Schlauch, der so entstanden ist, die notwendige Länge bis zum Daumengrundgelenk hat.

Ein wenig knifflig – aber mit Geduld zu schaffen
Ketten Sie nun so viele Maschen ab, dass der Daumen gut in die Lücke passt. Stricken Sie die Runde bis zu der neu entstandenen Lücke zu Ende. Dort wieder angekommen, schlagen Sie so viele Maschen neu an, wie Sie vorher abgekettet haben. So entsteht das Loch, durch das Sie später den Daumen stecken. Stricken Sie nun noch so viele Runden, dass auch die Handfläche und der Handrücken bedeckt sind. Ketten Sie nun die Maschen fest, aber nicht zu eng ab, sonst verzieht sich Ihr Werkstück. Mit dieser Strickanleitung für Armstulpen mit Daumenloch sollten Sie jetzt keine kalten Arme und Hände mehr haben.