Spiele mit Stühlen - Klassiker

Dieser Klassiker darf auf keiner Party fehlen: Spiele mit Stühlen lockern jede Gesellschaft auf und sind einfach vorzubereiten.


Wer glaubt, dass Spiele mit Stühlen nur auf einen Kindergeburtstag gehören hat weit gefehlt. Auch Erwachsene erfreuen sich an Spielen mit Stühlen. Es gibt weit mehr Möglichkeiten als die klassische „Reise nach Jerusalem“. Besonders bei größeren Feiern, wie bei einer Hochzeit zum Beispiel, lässt sich eine Variante dieses Klassikers hervorragend spielen, denn sie dient zur Unterhaltung aller Gäste.

Ein Spiel mit weitreichenden Folgen
Sie brauchen anfangs zwölf Stühle und zwölf Spieler. Die restlichen Gäste dienen als „Fundgrube“ und bleiben auf ihren Plätzen sitzen. Alle zwölf Spieler nehmen auf den vorbereiteten Stühlen Platz. Der Spielleiter erklärt die Regeln: Es werden insgesamt elf Runden gespielt. Je Runde wird eine Aufgabe gestellt, die man erledigen muss. Sobald die Aufgabe erfüllt ist, läuft man zurück und erhascht sich einen Sitzplatz. Während die Akteure unterwegs sind, wird je Runde ein Stuhl entfernt. Mögliche Aufgaben für die Akteure sind zum Beispiel einen Schnürsenkel, einen Personalausweis, einen 50 Euro Schein, einen Autoschlüssel, einen Herrenstrumpf, eine Brille, eine Armbanduhr, eine Blume, einen Damenschuh, eine Kamera oder ein Feuerzeug aus dem Publikum zu beschaffen. Sobald die Spieler ihren Gegenstand ergattert haben, laufen sie schnell an ihre Plätze zurück und setzen sich hin. Der letzte Spieler geht leer aus. Ihm wird nun eine Aufgabe zugeteilt, die er in einem bestimmten Monat im folgenden Jahr für das Brautpaar erfüllen darf.

Daran denkt noch man noch lange zurück
Spiele mit Stühlen dienen in der Regel nur der kurzweiligen Unterhaltung. An dieses Spiel werden zumindest die oder der Gastgeber und die betroffenen Spieler noch lange denken, denn die Aufgaben verteilen sich über das gesamte nächste Jahr. So kann eine Aufgabe zum Beispiel darin bestehen, im April die Fenster zu putzen, im November einen selbstgeschnitzten Kürbis vorbeizubringen oder im Mai einen Kuchen zu backen. Ihrer Phantasie sind keine Grenzen gesetzt! Beginnen Sie bei den Aufgaben mit dem Folgemonat der Feier, damit genau ein Jahr später alle Aufgaben erledigt sind. An diese Art von Spiele mit Stühlen werden alle noch lange zurückdenken und sich bestimmt daran erfreuen!