Schmetterlingsflieder zurückschneiden: Tipps zur Pflege

Schmetterlingsflieder zurückschneiden: Wie Sie diese wohlriechende Fliederart richtig schneiden und pflegen, damit Sie sich lange an ihm und den von ihm angelockten Schmetterlingen erfreuen können.


Der Schmetterlingsflieder ist eine Unterart der Fliedersträucher, die es in vielen Farbvariationen gibt. Richtig gepflegt werden sie zu üppigen Büschen, die hübsch anzusehen sind, mit ihrem Duft betören und viele bunte Schmetterlinge anlocken; sie sind auch gut als Sichtschutz geeignet. Mancher jedoch fragt sich, welches die richtige Herangehensweise ist, wenn es ans Schmetterlingsflieder zurückschneiden geht.

 

Der beste Zeitpunkt zum Schmetterlingsflieder zurückschneiden

  • Am Besten schneidet man den Schmetterlingsflieder (wie übrigens alle Sommerfliederarten) im Frühjahr zurück, da die Flieder im Sommer und Herbst blühen.

 

  • Am Besten geeignet ist der Monat April, da der Winter dann vorbei ist und der Strauch bis zum Sommer genügend Zeit hat, neue Triebe zu bilden. Diese neuen Triebe haben dann bis zum Winter genug Zeit, zu verholzen, damit sie nicht durch Frost Schaden nehmen.

 

Die Vorgehensweise beim Schmetterlingsflieder zurückschneiden

  • Im Frühjahr ist ein starker Rückschnitt zu empfehlen, das bedeutet, dass der Strauch bis auf 30 bis 50 Zentimeter über dem Boden heruntergeschnitten wird. Überaltete, kranke oder im Winter erfrorene Triebe werden herausgeschnitten. Dazu den Ast sauber direkt an der Triebbasis abschneiden.

 

  • Triebe, die über Kreuz oder nach Innen wachsen, können auf dieselbe Weise entfernt werden. Bei diesem radikalen Zurückschneiden hat man immer einen reich blühenden Strauß, der trotz jährlicher Triebzuwachse nie zu groß wird.

 

  • Möchte man ihn als Sichtschutz, kann man den Flieder auch weniger stark stutzen. Manche Flieder werden als Stämmchen zum Kauf angeboten. Auch hier sollte man beim Schmetterlingsflieder zurückschneiden nicht zu zaghaft sein und den Strauch auf jeden Fall im Frühjahr kräftig zurück schneiden. Ansonsten geht die Krone des Stämmchens schnell außer Form und kann im Winter durch Schneebruch Schaden nehmen.

 

Pflege nach dem Schmetterlingsflieder zurückschneiden

  • Nach diesem Radikalschnitt düngt man den Schmetterlingsflieder am Besten stickstoffbetont, damit er schnell wieder frische Triebe bilden kann. Ansonsten ist der Schmetterlingsflieder ein recht unkompliziertes Gewächs, der wenig Pflege braucht.

 

  • Regelmäßiges Gießen ist selbstverständlich. Damit der Strauch immer in schöner Blüte steht, abends die braunen Teile abzupfen und zusammenrechen. So können sich regelmäßig neue Blüten bilden.