PVC Fliesen verlegen - so gehts

PVC Fliesen zu verlegen ist die Alternative zum Verlegen von Keramikfliesen oder Bodenbelägen im ganzen Haus, die sich leicht und schnell umsetzen lässt.


PVC Fliesen zu verlegen hat viele Vorteile. Zum einen ist diese Art Bodenbelag einfach in obere Etagen von Häusern zu tragen und zum anderen stellen schwierige Grundrisse kein größeres Hindernis dar. PVC Fliesen erhalten Sie in den Größen 30,5 x 30,5 Zentimeter, sowie 50 x 50 Zentimeter und in den Stärken 1,2 und zwei Millimeter. Diese können auch selbstklebend sein. Außerdem haben Sie die Wahl aus einer großen Dekorpalette. So gestalten Sie sich Ihren neuen Bodenbelag mit einem Fliesen-, Stein- oder Holzparkettmuster.

Welche Untergründe sind zum PVC Fliesen verlegen geeignet?

  • PVC Fliesen verlegen Sie auf gespachtelte Estrichböden oder auf Fußbodenplatten aus Pressspan. Stellen Sie sicher, dass der Untergrund eben ist. Vor der Verlegung befreien Sie den Untergrund von Schmutz, Staub und Fett. Wenn Sie PVC-Kleber verwenden, muss der Untergrund eine Temperatur von mindestens 15 Grad Celsius haben.

Wie wird mit dem PVC Fliesen verlegen begonnen?

  • Teilen Sie zunächst den Raum in Viertel. Messen Sie dazu die Mittelpunkte zwei sich gegenüberliegender Seiten aus. Verbinden Sie beide Punkte mit einer Schnur, am besten mit einer Schlagschnur und ziehen Sie exakt an der Schnur entlang eine Linie. Verfahren Sie mit den beiden anderen Seiten genauso. Prüfen Sie aber zuvor, ob am Schnittpunkt der Linien ein rechter Winkel entsteht. PVC Fliesen werden vom Mittelpunkt aus in den Raum verlegt. Die Ränder, meistens keine ganzen PVC Fliesen, lassen Sie zunächst aus.

Wie wird der PVC-Kleber zum PVC Fliesen verlegen aufgetragen?

  • PVC-Kleber benötigen Sie nur, wenn Sie keine selbstklebenden PVC Fliesen verlegen. Zum Auftragen verwenden Sie ausschließlich einen Zahnspachtel. Dieser verteilt den PVC-Kleber gleichmäßig und nicht zu dick. Tragen Sie den PVC-Kleber immer nur so weit auf, wie Sie in der angegebenen Verarbeitungszeit schaffen, PVC Fliesen zu verlegen.
  • Bei einem lösemittelhaltigen Klebstoff können in geschlossenen Räumen unangenehme Dämpfe entstehen. Sorgen Sie für eine gute Belüftung. Bevor Sie die erste PVC Fliese in das Kleberbett legen, lassen Sie den PVC-Kleber ablüften. Die genaue Ablüftzeit entnehmen Sie dem Verarbeitungshinweis Ihres verwendeten Produktes. Erst nach vollständiger Austrocknung ist der Bodenbelag begeh- und belastbar.

Wie werden PVC Fliesen verlegt?

  • Es ist wichtig, dass Sie die erste PVC Fliese exakt verlegen. Diese positionieren Sie mit zwei Seitenkanten an zwei Linien des Schnittpunktes. Streichen Sie mit einem weichen Tuch von der Mitte aus die PVC Fliese in alle Richtungen fest. Die zweite PVC Fliese richten Sie an der ersten aus. Eine angelegte Holzlatte hilft Ihnen, die PVC Fliesen genau zu positionieren. Auf diese Weise liegen alle PVC Fliesen im rechten Winkel zueinander. Fugen vermeiden Sie, indem Sie alle PVC Fliesen auf Stoß verlegen. Sollte Kleber herausquellen, müssen Sie diesen sofort mit einem Tuch entfernen.

Wie wird der Rand sauber abgeschlossen?

  • Häufig wird es gerade am Rand notwendig, dass Sie die PVC Fliesen zuschneiden müssen. Zeichnen Sie dazu die Schnittkante an. Schneiden Sie entlang einer angelegten Metallschiene mit einem scharfen Messer oder einem Cutter in die obere Schicht der PVC Fliese ein. Nun lässt sich die PVC Fliese leicht an der Schnittkante nach unten knicken und entzweien.
  • Die genauen Konturen der Wand übertragen Sie auf die PVC Fliese, indem Sie eine PVC Fliese deckungsgleich auf die letzte verklebte PVC Fliese vor dem Rand legen. Darauf legen Sie eine weitere und verschieben diese bis an die Wand. Ziehen Sie auf der deckungsgleich gelegten PVC Fliese den Rand der oberen PVC Fliese nach. Für die folgenden PVC Fliesen verfahren Sie entsprechend und rücken jeweils eine PVC Fliese weiter.

Was ist beim PVC Fliesen verlegen mit selbstklebenden PVC Fliesen zu beachten?

  • Selbstklebende PVC Fliesen haben auf der Rückseite eine Klebebeschichtung, die mit einem Papier geschützt ist. Ziehen Sie das Schutzpapier immer erst ab, wenn Sie die entsprechende PVC Fliese verlegen. Auch selbstklebende PVC Fliesen müssen Sie gut andrücken. Damit die Klebewirkung nicht verloren geht, entfernen Sie keine verklebte PVC Fliese. Wenn Sie selbstklebende PVC Fliesen verlegen, können Sie den Fußboden im Anschluss sofort betreten und belasten.