Die Tanne (lat. Abies alba) ist ein immergrüner Koniferenbaum. Sie wird mit ihren einzeln stehenden Nadeln und den zylinderförmigen Zapfen maximal bis zu 60 Metern groß. Tannenholz ist anfällig für Pilze und Insekten und kann verfärben. mehr
Rotbuchenholz ist eine harte Holzart und vielseitig einsetzbar. Unter anderem kann es als Parkett oder Schwellen verwendet. Lesen sie hier mehr über die Rotbuche mehr
Die Platane ist ein langlebiger, sommergrüner Baum, der nicht sehr witterungsfähig ist. Platanenholz ist sehr anfällig für Pilze und Insekten. mehr
Die Rosskastanie kann bis zu dreißig Metern hoch werden und besticht durch ihre sommergrünen Blätter und ihre Attraktivität. Rosskastanienholz lässt sich vielfältig verarbeiten. mehr
Die sommergrüne und laubwerfende Pappel ist ein breiter, stämmiger Baum, der bis zu dreißig Metern groß werden kann. Pappelholz ist sehr anfällig für Pilze und Insekten. mehr
Die Robinie ist ein zum Teil sehr unförmiger Baum, der bis zu 25 Meter groß werden kann. Erfahren Sie hier mehr über Robinienholz. mehr
Informationen zum Nussbaumholz und weiteren Holzarten im Hilfreich Holzlexikon mehr
Die Linde besitzt ein breites Spintholz, welches weißlich-gelb bis schwach rötlich sein kann. Sie kann astfreie Schäfte von bis zu 15 Metern Länge haben. Besonders zum Schnitzen eignet sich Lindenholz hervorragend. mehr
Die Lärche findet sich fast überall in Mitteleuropa. Sie ist der einzige heimische Nadelbaum, der wie die Laubbäume seine Nadeln im Herbst verliert. Lärchenholz kann als Vollholz vielfältig eingesetzt werden. mehr
Kirchbaumholz ist eine sehr harte Holzart. Es wird sehr häufig für anspruchsvolle Inneneinrichtungen verwendet. mehr