Futuristisch wohnen: Willkommen im Weltraum

Nicht nur Menschen, die Fans der Weltraumserie \"Star Trek\" sind, können futuristisch wohnen.


Trekkies in aller Welt sind sich einig: Es gibt nichts Schöneres, als einen Blutwein in der Lounge zu genießen mit dem atemberaubenden Ausblick auf den Weltraum und seine faszinierenden Phänomene. Unbestreitbar ist, dass sich viele Star Trek-Fans einen Tag an Bord der Enterprise wünschen. Wie auch Sie futuristisch wohnen können, ist leicht erzählt.

Spacige Inspirationen
Gehören Sie eher zu den weniger Kreativen, heißt Ihr Motto fortan: Ideen sammeln. Schauen Sie alte „Raumschiff Orion“ Folgen, laden Freunde zu einem Star-Trek-DVD-Abend ein oder bestaunen Sie den Nachthimmel mit all seinen Lichtern. Im Allgemeinen ist der Future-Look sehr modern und stylish. Plüschige Accessoires, Flokatis oder Veloursofas wird man hier nicht finden. Puristische, klare Linien und starke Kontraste bestimmen das Bild.

Futuristisch wohnen - Star-Trek-Wohnung
Der Engländer Tony Alleyne hat es vorgemacht. Er baute sein Appartment zum Raumschiff Voyager um. Neu ist diese Idee nicht, viele „Trekkies“ bauen einen Teil der Brücke oder andere elementare Bestandteile des Raumschiffs originalgetreu nach. Ganz so viel Aufwand müssen Sie aber nicht betreiben, um Ihren vier Wänden den typischen Weltraumlook zu verpassen.

Reduziertes Design
Moderne Designermöbel sowie kühle Materialien wie Glas, Metall oder Kunststoff sollten den Raum bestimmen. Funktionalität steht bei der Auswahl stets an erster Stelle, statt eines schicken Sideboards sollten Sie großen Schränken mit weißen oder schwarzen Fronten den Vorzug geben. Weniger ist mehr, lautet die Devise. Um den nötigen Raum zu schaffen, sollten nur einige wenige Einrichtungsgegenstände ausgesucht und im Zimmer positioniert werden.

Trendige Beleuchtung
Um den Wohnräumen einen authentisch futuristischen Anstrich zu verleihen, sollte auch die Beleuchtung stimmen. Die ideale Wahl sind Schwarzlicht- oder Neonröhren. Erstere lassen weiße Kleidung, Tapeten und andere helle Gegenstände in einem neonfarbigen Licht erscheinen. Als Ergänzung sorgen Spots und einfache Deckenstrahler für die passende direkte Beleuchtung. Statt der klassischen Glühbirne sollten diese jedoch über LED-Leuchten verfügen.

Schwarz-weiß-Optik
Sowohl die Einrichtungsgegenstände als auch die darauf abgestimmten Dekorationselemente sollten kontrastreich gestaltet sein. Optimal ist der Schwarz-weiß-Look, der edel und modern zugleich ist. Als Fototapete oder Motive für einzeln platzierte Bilderrahmen eignen sich Bilder von Weltraumnebeln, Planeten oder ähnlichen astronomischen Phänomenen.

Hochwertiges Home-Entertainment
Um keinen unschönen Stilbruch zu riskieren, sollten Sie auch beim technischen Equipment auf einen modernen Look achten. Statt eines Röhrenfernsehers sollte es schon der Plasma-TV sein, der bequem an die Wand gehängt werden kann. Hochwertige Hightech-Lösungen in Verbindung mit minimaler Einrichtung und Akzentgebung durch Kontraste verleihen auch Ihrem Zuhause den erwünschten Weltraumlook.