Farben, Licht und Stoffe - optische Größe schaffen

Bei der Gestaltung von kleinen Räumen sollte man großen Wert auf die Farbe von Bodenbelag und Wänden legen. Helle, weiße Wände und Böden und Vorhänge in frohen Farben bringen mehr Licht in Ihr Zuhause.


Wenn man ein kleines Zimmer einrichten und gestalten möchte, dann ist die richtige Wahl der Farbe sowohl für die Wände als auch für den Boden besonders wichtig. Ein Raum, dessen Wände dunkel gestrichen sind, wirkt klein und erdrückend. Daher sollte man helle und weiße Wände und Böden bevorzugen, denn diese lassen kleine Räume offener und größer wirken. Kühle Pastelltöne sind warmen Tönen vorzuziehen, die den raum gemütlich, aber auch eng machen. Blau- und Grüntöne verleihen einem Zimmer Weite und sorgen zugleich für ein wohliges Ambiente.

Bodenbelag und Tapetenmuster

  • Um eine optimale Größenwirkung zu erzielen, sollten Anstrich und Bodenbelag in einer farblichen Einheit gewählt werden. Optisch stellt diese Einheitlichkeit Kontinuität her und schafft damit Raum. Zudem ist es sinnvoll, auch für angrenzende Zimmer den gleichen Bodenbelag zu wählen. 
  • Dunkle Holzdecken wirken erdrückend und Teppiche oder Brücken lassen den Raum in kleine Teile aufbrechen. Gegen gemusterte Tapeten lässt sich allerdings nichts einwenden. Beachtet werden muss dabei aber, dass vertikale Muster den Raum strecken und diagonale diesen betonen. 

Licht bewusst setzen

  • Natürliches Licht ist ein erheblicher Wohlfühlfaktor. Deshalb sollte man so viel Sonnenlicht wie möglich in die kleine Wohnung lassen und die Fenster nicht mit schweren Vorhängen verdecken. 
  • Allerdings ist es gerade bei kleinen Wohnungen ein Problem, dass von außen kaum Licht herein kommen kann. Deshalb sollte man sich im Innenraum für ein bewusstes Lichtkonzept entscheiden. Es gilt: Lieber mehrere Lichtquellen im Raum anbringen als eine einzige. Eine Kombination aus direktem und indirektem Licht lässt einen optimal ausgeleuchteten Raum größer erscheinen und sorgt für Wohlbefinden. 

Helle Farben und leichte Materialien

  • Auch bei der Wahl der Möbel und Accessoires sollte auf eine helle und einheitliche Farbgestaltung geachtet werden. Der Einsatz von Glas und Spiegeln verschafft dem Raum zusätzliche Helligkeit und Leichtigkeit.
  • Massive Vollholzmöbel, wuchtige Wandschränke und plüschige Wohnlandschaften sollten Sie mit leichtem Mobiliar wie Rattan- oder Korbmöbeln und Wandregalen ersetzen. Mit mobilen Möbeln auf Rollen können Sie einen kleinen Raum optimal nutzen. Für Vorhänge und Dekostoffe bieten sich Seide oder lichtdurchlässiges Polyester an. Farben und Stoffe sollten dabei im gesamten Zimmer oder über mehrere Räume hinweg aufeinander abgestimmt sein, um in der Wohnung eine harmonische Atmosphäre zu schaffen.