Dinieren mit Tradition: Das Silber Fischbesteck

Ganz sicher wird ein Silber Fischbesteck ein antiker Blickfang auf Ihrer Speisetafel sein.


Gerade wenn Sie ein Liebhaber köstlicher Fischspeisen sind, ist der richtige Verzehr ein ästhetisches Muss. Das Zerwühlen des Fisches oder gar Zerschneiden sollte um jeden Preis vermieden werden. Auch wenn die meisten Kulturen weltweit mit den Fingern essen und die Menschen in Ostasien Stäbchen zur Nahrungsaufnahme verwenden, ist es üblich, in europäischen Ländern mit adäquatem Besteck zu dinieren. Das sind hierzulande Gabel, Messer und Löffel. Je nach Gericht und Gang gibt es spezielle Feinheiten in der Beschaffenheit des Bestecks.

Finger, Stäbchen oder Besteck

  • Auch wenn sich das Essen mit Besteck erst im bürgerlichen Europa des 19. Jahrhunderts etabliert hat, gibt es doch schon ausgereifte Traditionen und Vorgaben, wie mit dem Besteck umzugehen ist. Durch das überall beliebte Fast Food sind zwar wieder die Finger beim Essen auf dem Vormarsch und ein gedeckter Tisch eher seltener zu beobachten, aber dennoch gibt es die Tischsitten und Kniggeratschläge.
  • Für Fischgerichte bedeutet dies, dass Sie den Fisch auf keinen Fall schneiden dürfen, sondern lediglich zerteilen. Am besten verwenden Sie das dafür vorgesehene Fischbesteck. Da das Fischfleisch kein Schneiden erforderlich macht, besteht das Besteck aus einem stumpfen Schieber als Fischmesser. Es ist wesentlich breiter, aber ohne Schneide und läuft am Ende spitz zu. Die Gabel ist ebenfalls breiter und flach, sodass sie das Abheben des Fleisches von den Gräten erleichtert.

Silber Fischbesteck: Alt oder neu

  • Aufgekommen ist das Fischbesteck in einer Zeit als Messer allgemein aus Eisenklingen hergestellt wurden. Diese Metallart hatte aber wohl einen negativen Einfluss auf den Geschmack des Fisches, sodass zum Verzehr spezielles Silber Fischbesteck verwendet wurde.
  • Da heutzutage Besteck aus rostfreiem Stahl gefertigt wird, besteht eigentlich kein Grund mehr für ein extra Silber Fischbesteck. Der Tradition nach wird es aber weiterhin verwendet genauso wie es auch noch Horn-, Perlmutt- oder Plastiklöffel für Eier gibt.
  • Da es Fischbesteck nun aus rostfreiem Stahl in den Läden zu kaufen gibt, kann ein Silber Fischbesteck schon ein antikes Highlight sein. Hauptsächlich können Sie das gute alte Silber in Antiquariaten, auf Flohmärkten oder auch bei eBay ersteigern. Der Kauf von echtem Silber Fischbesteck wird dann schon einmal zu einer kleinen finanzielle Anlage, die sich natürlich schon rein optisch für Sie lohnen wird.